Ironing.de - Extrembügeln Infoseite

Extrembügeln

Glätten, Plätten, Bügeln. Diese Hausarbeit kann auch am Fels im Hochgebirge, im reißenden Bach oder auf einem Baum erledigt werden. Dies ist dann das so genannte Extrembügeln. Im Wesentlichen geht es darum Wäsche mit einem heißen Bügeleisen unter extremen Bedingungen zu bügeln. Seinen Ursprung hatte das Extrembügeln 1997 in Großbritannien durch Philip Shaw, der seine Wäsche zu Hause nicht mehr bügeln wollte. Daher unternahm er eine Bergtour und nahm seine Wäsche einfach mit. Weitere Extrembügel-Touren folgten mit einem Kollegen. Es schlossen sich weitere Extrembügler an, die unter Extrembedingungen sowie an ausgefallenen Orten fortan bügelten. In Deutschland war Kai Zosse der der Gründer der deutschen Extrembügler. Er traf Philip Shaw, der ihn inspirierte. Im Jahre 2002 fand die erste Extrembügel-Weltmeisterschaft statt.

Die Regeln

Bügelbrett und Bügeleisen müssen während des Wettkampfes immer mitgeführt werden. Keinesfalls dürfen spezielle Bügeleisen verwendet werden sondern nur ganz gewöhnliche. Dort wo es keinen Strom gibt wird die Heizplatte des Bügeleisens aufgewärmt mit Gaskochern oder Geräten die ähnlich sind. Verwendet werden auch handelsübliche Bügelbretter.

Die Disziplinen

Es gibt mittlerweile sogar unterschiedliche Disziplinen bei dieser Sportart. Der Rock Style bezeichnet das Bügeln im Gebirge an Steilwänden oder an Kletterwänden. Dabei werden große Höhen überwunden.
Im Wasser oder sogar unter Wasser wird beim Water Style gebügelt. Das Unterwasserbügeln inklusive Taucheranzug und der Sauerstoffflasche ist beliebt.
Der Urban Style bezeichnet das Bügeln in einer Stadt. Dies findet jedoch nicht statt an gewöhnlichen Orten sondern an Orten, welche exponiert sind oder auch auf Gebäuden die besonders hoch sind.
Im Wald oder auf Bäumen wird beim Forest Style gebügelt.
Eine Mannschaftssportart ist das Synchronbügeln.
Das Air Style ist die Bezeichnung für das Bügeln in einem Ultraleichtflugzeug oder beim Base Jumping.

Beim Extrembügeln vereinen sich Notwendigkeit und Spaß. Jedes Jahr findet eine Extrembügeln Weltmeisterschaft statt. Der Wettbewerb setzt sich bei der Weltmeisterschaft zusammen aus verschiedenen Disziplinen und wird ausgetragen im Freien.
Dies sind der Forest Style, der Water Style, der Rocky Style und der Urban Style. Es werden grundsätzlichen von den Teilnehmern handelsübliche Bügeleisen verwendet. Während des Wettkampfes tragen die Teilnehmer das Bügelbrett und das Bügeleisen über die gesamte Zeit bei sich. Die erste Weltmeisterschaft fand statt am 21. September 2002 südlich von München in dem Dorf Valley.

Extrembügeln - Videos





Impressum